Der Motor


Der Motor

Der Motor sah von außen gut aus, richtig schön Ölig und dreckig, da macht man sich Hoffnungen, dass sich drin noch was bewegt. Leider waren aber die Kolbenringe im Zylinder festgerostet.

Das Triebwerk.. Satte 1,8PS wenn er nicht festgegammelt ist.  Die Bilder sind nur eingescannt, deshalb ist die Qualität so schlecht.




Mit Rostlöser, einem Holzstück und vorsichtigen schlagenden Argumenten kam der Kolben relativ schnell wieder, der war scheinbar noch nicht lange fest. Ich hab dann dummerweise nur eine Außenreinigung gemacht sowie Kupplungsdeckel- und Zylinderfußdichtung erneuert. Der Motor war aber ganz gut verschlissen. Kolbenringstoßmaß jenseits von Gut und Böse (0,8mm sind das Maximum, er hatte über 1,5), Lager am ende (im leerlauf hat die Kurbelwelle sprünge gemacht) und die Wellendichtringe waren auch nur noch da, damit überhaupt was drin ist. Deshalb musste ich den Motor öffnen.

Schön ausgesehen hat er ja, hier nach dem Ausbau


Wärend der Montage, mehr Bilder hab ich leider nicht, der Rest ist abhanden gekommen


Ich habe mich dann entschieden, einen Zylinder zum Honen einzuschicken. Ist ein Familienbetrieb in Sachsen, machen das schon ewig usw.
Anfangs war ich auch zufrieden, nur dann hat er angefangen zu rasseln und hatte auch weniger Leistung. Das Problem hatten auch andere, die dort ihre Zylinder haben machen lassen. Das sind Billigkolben die da verbaut werden (die Zylinderqualität ist garnicht mal übel), die sich zu stark ausdehnen. So sieht mein Kolben nach grademal 300km aus...
Auf meine Beschwerde kam KEINE Reaktion von der Firma Fabian aus Neusalza-Spremberg...